Schlumpf sei Dank

Sie taten es. Obwohl man(n) sie zu erpressen versuchte. Nun haben wir einen Schlumpf und Schweizer dürfen die Ärzte-CD kostenlos downloaden. Versprochen ist versprochen:

Die �?rzte - Jazz ist anders, Economy

 

Tags: , ,

25 Patienten zu “Schlumpf sei Dank”

  1. Ray sagt:

    Ach, wenn die Chose so einfach zu bewältigen wäre, mit Klamauk, welcher Couleur auch immer und in welcher Lautstärke dann: nicht.

  2. Schweizer85 sagt:

    Ja wir haben einen Schlumpf:) Eine blitzgescheite und bewundernswerte Frau. Ich habe heute einen Blogeintrag über Sie geschrieben und war beim Sammeln von Informationen über Sie tief beeindruckt…

  3. Snook sagt:

    Konnte das Album öpper von Euch runterladen? Bei mir ständig überlastet :-(

  4. Schweizer85 sagt:

    @Snook,
    Offensichtlich nicht nur bei dir:) Ich werde mich mal mitten in der Nacht (3Uhr) einlinken und sehen ob die halbe Schweiz immer noch den Server stürmt:) Aber die Aktion finde ich ja mal richtig geil, Respekt den Leuten, die Ihr Wort halten!

  5. SirParker sagt:

    Das erklärt, warum ich nicht auf den Server komme um das von Markus verbreitete Gerücht zu prüfen, dass es noch Karten für das Konzert in Nürnberg gibt.

    Mensch Schweiz, lasst mich auch mal auf die Kiste!

  6. Nick sagt:

    In der Tat scheinen 70% der Schweizer, also alle nicht-SVP-Wähler, die ?rzte beim Wort zu nehmen, und den Song herunterzuladen! Finde ich ’ne geile Aktion! :D

  7. tobi sagt:

    Nicht schlecht, nicht schlecht. Bin allein von der Idee schon einmal zufrieden – nur wieviele SVP-Wähler sind denn ?rzte-Hörer?

  8. moi sagt:

    geht noch immer nix

  9. chliitierchnuebler sagt:

    @Ray: Seit wann ist Politik einfach?

    @Schweizer85: Eine gescheite Frau, die in der SVP ist, nun ja, manchmal ein Widerspruch per se, immerhin ist’s eine Frau und das mit der Partei kriegen wir auch noch gegessen.

    @Snook: Jetzt geht’s.

    @SirParker: Keine Karten für Nürnberg mehr :(

    @Nick: Geil :)

    @Tobi: Keiner. Denn SVP-Wähler können tatsächlich Hochdeutsch verstehen. Darum kennen sie im Gegensatz zu englischen Songs den Inhalt, was per se Probleme mit der politischen Gesinnung mit sich ziehen würde.

    @Moi: Momol :)

  10. Salid sagt:

    Ich glaube die halbe Schweiz (und auch die restliche Welt) versucht das Album runterzuladen, denn die Webseite ist beständig überlastet. Aber die Junxs haben ihr Wort gehalten. Und ihr habt genau richtig gewählt.

  11. Mr. Meteoman sagt:

    ich begreif das SVP-gebashe nicht immer ganz. Schliesslich besteht ja gerade jetzt die Chance, dass der Einfluss der good-old Berner SVP wieder erstarkt und die populistischen Merkmale an Einfluss verlieren. Wäre unglaublich schön, wenn das verhält, dann kann man in der CH endlich wieder bügerlich liberal wählen..

  12. chliitierchnuebler sagt:

    @Salid: In der Nacht ging’s zum Glück.

    @Mr. Meteoman: Wie recht Du hast. Die SVP der Berner und Bündner ist tatsächlich grundverschieden von der der Zürcher. Nur mit dem bürgerlich-liberal wählen, da bin ich mir noch nicht so sicher :) Ausserdem dachte ich, Du wählst nichts mehr, was mit „liberal“ wirbt?

  13. des pudels kern sagt:

    @ chnübli: dann muss man sich im fall der fälle, dass man wirklich nicht auf die seite kommen sollte, an sie wenden.

  14. chliitierchnuebler sagt:

    Genau. Die zwei Bedingungen, die die ?rzte stellen: Schweizer sein und an den letzten Wahlen mit keiner Stimme die Partei Blochers unterstützt zu haben, erfüllen Sie ja locker.

  15. des pudels kern sagt:

    aber hallo, das erfülle ich sowas von, wie sie schon richtig bemerkt haben. würde mich ja interessieren wieviele svp-fuzzis sich das album runterladen…

  16. moi sagt:

    Liebe Frau Chnübler

    Hm, die ?rzte scheinen mich einfach nicht zu mögen… Vielleicht wende ich mich auch an Sie, damit ich dann meine Jugenderinngerungen wiederauflebenlassen kann – oder wie man dem auch immer sagen will, wenn dieselben Stimmen neue Dinge aussprechen ;-)
    Nun, wegen meinem Mail tut es mir leid, ich glaube keine (Tip-)Fehler gemacht zu haben, war die Adresse doch noch im Browser – lag’s an Dir? Ich hab jetzt auf alle Fälle noch eine andere ausprobiert, vielleicht klappt’s ja damit…

    Ein gutes Wochenende!
    moi

  17. Ray sagt:

    @CTC: Ach, wie Recht Du hast. Und wie viel lieber führe ich die politische Diskussion mit Dir bzw. , als mit Menschen, die ‚Engagement‘ mit ‚unbedacht Dreinfahren‘ verwechseln. :-)

  18. chliitierchnuebler sagt:

    @Des Pudels Kern: Stimmt, mich auch.

    @Moi: Genau, bei mir hat’s geklappt. Wenn Sie ganz brav weiterhin mit Herz und Verstand wählen gehen, kann ich Ihnen eventuell weiterhelfen.

    @Ray: Mit mir ist aber auch nicht unbedingt angenehm zu politisieren lieber Ray.

  19. florian sagt:

    verdammt, ich komm noch immer nicht rein… seit gestern nachmittag versuch ich’s… sind wir mal ehrlich, war die erste clevere Aktion der letzten 100 Jahre, welche die CVP zustande gebracht hat (auch wenn vermutlich auch etwa 4 oder 5 FDP Leute gegen Blocher auch noch stimmten)

  20. Schweizer85 sagt:

    Der Server wurde geschlossen, liebe Schweizer können es am 19.12 gegen Mittag nochmals versuchen. Die ?rzte sind Ihren Server am versorgen:)

  21. Ray sagt:

    @CTC: Zum Glück, liebes Chnübli. Ich mag ‚pushovers‘ nicht, weder politische noch sonstige…

  22. frozen sagt:

    Neue Versuech am 19. Dezember, will de Server id Chnöi isch.

  23. chliitierchnuebler sagt:

    @Florian: Trotzdem etwas linkisch (nicht mit Links zu verwechseln) von der CVP, dass sie vorne durch zustimmten, alle Bundesräte wiederzuwählen und hintendurch mit einer Sprengkandidatin verhandelten. Da war mir die SP lieber, die haben wenigsten immer zugegeben, Christoph Blocher nicht wiederzuwählen.

    @Schweizer85: Notfalls werde ich aushelfen.

    @Ray: Ich mag Pullover, die aus Wolle und die für das Trizepstraining.

    @Frozen: Sonst helfe ich gerne aus. Mein Server läuft. Aber nur ab Schweizer, die garantiert nie SVP gewählt haben.

  24. Mr. Meteoman sagt:

    ..es geht jetzt (wieder).

  25. Trackbacks

    1. MacTVs Blog » Jazz for free

    Krankengeschichte ergänzen: